Behandlung am NCT

Als eines von wenigen Zentren bieten wir eine gesonderte Sprechstunde durch auf diese seltene Krankheit spezialisierte Kolleginnen und Kollegen an. Zunächst werden wir die bisherigen Unterlagen sichten und ggf. weitere Untersuchungen veranlassen.
Im Tumorboard werden diese Ergebnisse diskutiert und ein individueller Behandlungsplan erarbeitet. An diesem Tumorboard sind mit dem Krankheitsbild bestens vertraute Fachärzte folgender Fachrichtungen beteiligt:

  • Chirurgie
  • Diagnostische und interventionelle Radiologie 
  • Innere Medizin (Endokrinologie und Medizinische Onkologie)
  • Nuklearmedizin
  • Pathologie
  • Strahlentherapie

Die Behandlung wird je nach Behandlungsplan durch die  jeweilige Abteilung (z.B. Chirurgie oder Nuklearmedizin) durchgeführt. Häufig werden die Patienten jedoch zunächst  in ambulant durchführbarer Behandlung  in der Spezialambulanz  oder Tagesklinik am NCT betreut oder stationär zur Chemotherapie auf NCT Station aufgenommen.

Die Diagnostik und Behandlungsformen

  • Operation: Insbesondere für die Tumoren der Bauchspeicheldrüse besteht bei uns eine ausgezeichnete Expertise durch Prof. Büchler (Chirurgie).
  • Medikamente (Somatostatintherapie, Chemotherapien, Sunitinib, Everolimus, knochenschützende Medikamente, hormonelle Einstellung)
  • Nuklearmedizinische Diagnostik (Dotatoc-PET, DOPA-PET, Exendin4-PET) und Therapie
  • Radiologische Therapien der Leber (TACE, SIRT oder Embolisationen)
  • Strahlentherapien

Behandlung und regelmäßige Nachsorge werden über unsere Spezialsprechstunde koordiniert. Hier haben Sie einen festen Ansprechpartner. Wie allen Patienten stehen Ihnen unsere Beratungsdienste am NCT zur Verfügung:

  • Ernährungsberatung
  • Sozialdienst
  • Psychoonkologie
  • Krebsinformationsdienst