Newsletter abonnieren

Grußworte zum NCT-Lauf 2021



Schriftliches Grußwort von

Ministerin Theresia Bauer MdL

für den virtuellen NCT-Lauf „LAUFend gegen Krebs“ vom 2. bis 4. Juli 2021

Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Spenderinnen und Spender, liebe Organisatorinnen und Organisatoren,

 

schon zum zehnten Mal findet der NCT-Lauf dieses Jahr statt – er kann in seinem Jubiläumsjahr damit schon als Tradition bezeichnet werden. Eine besonders schöne und erfolgreiche Tradition, finde ich, denn der Lauf und die gesammelten Spenden setzen ein Zeichen gegen Krebs und unterstützen zudem die exzellente Krebsforschung am NCT in Heidelberg. 

Als der Lauf im vergangenen Jahr durch die Pandemie auszufallen drohte, wandelten die findigen Organisatorinnen und Organisatoren das Format kurzfristig in einen virtuellen Lauf um – und aus dem regionalen wurde auf Anhieb auch ein internationales Highlight. 9.000 Menschen auf sieben Kontinenten liefen insgesamt 120.000 Kilometer. Das ist ein überwältigendes und auch bedeutsames Signal. Denn genau wie die Pandemie ist Krebs ein globales Problem, das wir gemeinsam bekämpfen müssen. Und beides ist noch nicht besiegt, sodass auch in diesem Jahr der NCT-Lauf virtuell stattfinden muss.

Doch gerade die Pandemie liefert gute Gründe, sich anzumelden. So zeigen aktuelle Studien, dass sich die meisten Menschen pandemiebedingt derzeit eher weniger bewegen als sonst. Eine Teilnahme am NCT-Lauf kann helfen, dieser Tendenz entgegenzusteuern und wieder in Schwung zu kommen.

Natürlich fühlt sich „virtuelles“ gemeinsames Laufen anders an als die Teilnahme an einer Veranstaltung vor Ort. Es fehlen die Zuschauer an der Wegstrecke, die anfeuernden Rufe und das gemeinsame Apfelschorle nach der Anstrengung. Doch hat auch das virtuelle Format seinen Charme, und nicht zuletzt, weil nun wirklich jeder teilnehmen kann, gleich an welchem Ort in der Welt. Alle Läuferinnen und Läufer werden damit Teil einer virtuellen internationalen Gemeinschaft für die gute Sache. Auch, wenn man sich zunächst einmal alleine aufmachen muss: ich finde, das ist eine wunderbare Motivation.

In diesem Sinne wünsche ich allen Läuferinnen und Läufern ein ganz besonderes, eindrückliches Lauferlebnis und viel „virtuelles Gemeinschaftsgefühl“. Mein besonderer Dank und meine Anerkennung gilt Ihnen, den Läuferinnen und Läufern, den Spenderinnen und Spendern, den Helfern und Unterstützern sowie dem NCT Heidelberg für seine hervorragende Arbeit: Ihr Engagement bewegt LAUFend etwas!

  

Theresia Bauer MdL

Ministerin für Wissenschaft,

Forschung und Kunst Baden-Württemberg