NCT Heidelberg

Labor

Im Rahmen unserer präklinischen Forschung verfolgen wir in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Angewandte Funktionelle Genomik das Ziel, durch Aufklärung der molekularen und funktionellen Eigenschaften unterschiedlicher Krebserkrankungen die Entwicklung neuer diagnostischer Verfahren und zielgerichteter Behandlungsansätze zu ermöglichen.

Aktuelle Schwerpunkte sind

  1. die kontinuierliche Weiterentwicklung der multidimensionalen Charakterisierung individueller Tumoren im Rahmen des NCT/DKTK MASTER Programms, einschließlich der Etablierung von Strategien zur systematischen funktionellen Annotation von neu entdeckten genetischen Veränderungen;
  2. die Aufdeckung von essentiellen Signalwegen bei Knochen- und Weichgewebesarkomen durch integrative Genom- und Transkriptomanalysen sowie funktionelle genomische Screens;
  3. die Suche nach neuen therapeutischen Zielstrukturen bei der akuten myeloischen Leukämie unter besonderer Berücksichtigung von Subtypen mit therapeutisch nicht adressierbaren genetischen Veränderungen wie MLL-Rearrangements, inaktivierenden GATA2-Mutationen oder aberranter CDX2-Expression;
  4. die detaillierte Analyse von Signalwegen, die durch onkogene KRAS-Mutationen aktiviert werden.