""

NCT-Patientenbeirat

Unterstützung bei Fragen und Anregungen

Der Patientenbeirat möchte es Patient:innen erleichtern, ihre Fragen und Wünsche, die das NCT Heidelberg betreffen, vorzubringen. Ansprechpartner:innen sind zwölf erfahrene Beiratsmitglieder aus onkologischen Selbsthilfegruppen und Patient:innen am NCT Heidelberg, offiziell vertreten durch eine Sprecherin und eine stellvertretende Sprecherin.

Für Lob, Anmerkungen, Kritik

Schreiben Sie bitte an:
patientenbeirat@nct-heidelberg.de

 

Der Patientenbeirat steht als neutraler und unabhängiger Partner zur Verfügung und unterstützt alle Patient:innen dabei, deren Anliegen schnell an die richtige Stelle weiterzuleiten. Verbesserungsvorschläge und Anregungen bespricht der Beirat regelmäßig mit der Leitung des NCT Heidelberg und erarbeitet Maßnahmen, beispielsweise in der Verbesserung der Kommunikation zwischen Patient:in und medizinischem Personal. Darüber hinaus steht der Patientenbeirat Forschenden sowie Ärztinnen und Ärzten am NCT Heidelberg für die Planung von klinischen patientenbezogenen Forschungsprojekten beratend zur Verfügung.

Die Koordination des Patientenbeirats liegt bei der Selbsthilfebeauftragten Anne Müller.
Tel.: 06221 56-32835; E-Mail: anne.mueller@med.uni-heidelberg.de

Der Patientenbeirat des NCT Heidelberg



Imke Veit-Schirmer

Imke Veit-Schirmer

Sprecherin Patientenbeirat NCT Heidelberg
Stellvertr. Sprecherin Patientenforschungsrat NCT Heidelberg
Patientenvertreterin


2016 war ich selbst Patientin im NCT Heidelberg. Auch wenn ich mittlerweile als gesund gelte, so fühle ich mich dem NCT Heidelberg immer noch sehr verbunden, denn eine Krebserkrankung und die damit verbundenen Ängste wirken auch nach erfolgreicher Behandlung noch lange nach – wahrscheinlich ein Leben lang. Deshalb arbeite ich auch weiterhin sehr gern als Beirätin im Patientenbeirat und möchte dazu beitragen, die Situation der Patient:innen am NCT Heidelberg weiter zu verbessern.

Auch wenn ich mich im NCT Heidelberg immer sicher und vor allem medizinisch sehr gut betreut gefühlt habe, so musste ich doch auch ab und an feststellen, dass gerade in Bezug auf die Kommunikation zwischen medizinischen Fachleuten und Patient:in, die Art und Weise der Informationsweitergabe sowie die Organisation z.B. der Termine noch einiges verbessert werden könnte. Dazu kann der Patientenbeirat beitragen.

Außerdem ist es wichtig, dass mit dem Patientenbeirat ein unabhängiges Gremium zur Verfügung steht, an das sich Patient:innen und Angehörige jederzeit mit ihren Sorgen und Nöten, mit Fragen und Anregungen unbürokratisch wenden können. Hier kommt auch der enormen Expertise der Vertreter:innen aus der Selbsthilfe eine besondere Bedeutung zu.

Dr. Cindy Körner

Stellv. Sprecherin Patientenbeirat NCT Heidelberg
Sprecherin Patientenforschungsrat NCT Heidelberg
Patientenvertreterin

Seit meinem Biologiestudium war die Krebsforschung meine große Leidenschaft, der ich inzwischen als Wissenschaftlerin am Deutschen Krebsforschungszentrum nachgehe. Durch meine Brustkrebsdiagnose im Jahr 2020 wurde ich von der Krebsforscherin plötzlich zur Krebspatientin. Dank der hervorragenden Behandlung am NCT Heidelberg ist meine Prognose sehr gut. Deshalb möchte ich gerne mein Wissen zusammen mit meinen Erfahrungen aus Patientensicht dazu einsetzen, die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten weiter zu verbessern und dazu beizutragen, dass klinische Studien patientenorientierter ausgerichtet werden.

Claudia Bischoff

Claudia Bischoff

Patientenvertreterin

Da ich im Jahre 2015 an einem Mamma Ca erkrankt bin, kam ich unter anderem auch als Patientin ans NCT Heidelberg. Nach zahlreichen Weiterbildungen und einem Kontaktstudium in Palliativ Care habe ich auch eine Ausbildung als Familien-Trauerbegleiterin gemacht. Als Patientenbeirätin setze ich mich gerne für die Anliegen und Bedürfnisse der Patient*innen und ihren Angehörigen ein.

Christine Dahms

Christine Dahms

Patientenvertreterin

BRCA-Netzwerk-Hilfe bei familiären Krebserkrankungen e.V. Gesprächskreis Heidelberg

Als Angehörige einer Krebspatientin habe ich seit 2015 einen Bezug zum NCT Heidelberg und sehr gute Erfahrung gemacht, sei es von der Arztseite her oder auch vom Personal.
Dass dies weiterhin so bleibt und an manchen Punkten noch verbessert wird – aus diesem Grunde bin ich ehrenamtlich im Patientenbeirat tätig. Mit Empathie und Herzlichkeit bin ich gerne für Sie und Ihre Angehörigen tätig.

Annette Hans

Annette Hans

Patientenvertreterin

Selbsthilfegruppe für Lungenkrebserkrankte und deren Angehörige in der Metropolregion Rhein/ Neckar

Ich möchte mich für die Bedürfnisse und Rechte der Patient:innen und Angehörigen einsetzen, wenn diese selbst nicht dazu in der Lage sind. Der Patientenbeirat soll als Sprachrohr fungieren, um eine bestmögliche Behandlung zu erzielen und Unklarheiten beseitigen und er soll Lob und Anmerkungen den Verantwortlichen des NCT Heidelberg näherbringen.

Christa Knebel

Christa Knebel

Patientenvertreterin

Selbsthilfegruppe Leukämie- und Lymphom-Hilfe Metropolregion Rhein-Neckar

Es ist mir ein besonderes Anliegen, mich als Patientenbeirat zwischen Patient:innen sowie Ärztinnen und Ärzten vermittelnd einzusetzen. Da ich selbst Betroffene einer unheilbaren Krankheit bin, verstehe ich die Ängste und Sorgen dieser Patient:innen sehr gut. Mit Empathie und Einsatzwillen fungiere ich so als Bindeglied sehr gerne.

Günther Kupke

Günter Kupke

Patientenvertreter

Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

Wir Patienten dürfen uns in die Behandlung onkologischer Betroffener einbringen und dies sollten wir auch nutzen im Interesse von uns allen.

Sabrina Scherbarth

Patientenvertreterin

Seit über 18 Jahren habe ich Erfahrungen mit Krebs. Er ist immer wieder mein Begleiter in meinem so lebenswerten Leben. Auch am NCT Heidelberg bin ich seit einigen Jahren in Behandlung. Mir wurde eine Welt eröffnet, die in die Zukunft weist. Individualisierte Medizin und ein Team von Menschen, bei denen ich mich verstanden und gut aufgehoben fühle. Das Morgen ist nie sicher aber das NCTHeidelberg weist mit seinen Therapieansätzen die Zukunft der Medizin. Deshalb will ich gerne mein Wissen, meine Empathie und meine Erfahrung als Mitglied im Patientenbeirat einsetzen.

Renate Schoenmakers

Renate Schoenmakers

Patientenvertreterin

Selbsthilfegruppe mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V., Regionalgruppe Heidelberg-Mannheim

Als Patientenvertreterin im NCT-Patientenbeirat, Regionalleiterin der Selbsthilfegruppe Mamazone und als (ehemalige) Betroffene ist es mir eine Herzensangelegenheit, mich mit meiner Erfahrung dafür einzusetzen, dass Patient:innen sich im NCT Heidelberg gut behandelt und aufgehoben fühlen, dass ihre Fragen beantwortet und ihre Ängste und Sorgen gehört werden und dass bei Problemen eine gute, gemeinsame Lösung gefunden wird.

Patrick Schloss

Prof. Dr. Patrick Schloss

Patientenvertreter

Selbsthilfegruppe ILCO Gruppe Mannheim (Schwerpunkt Stoma und Darmkrebs)

Ich war vor einigen Jahren an Darmkrebs erkrankt und habe nach erfolgreicher Therapie und Operation nun für immer einen künstlichen Darmausgang, sprich ein Stoma. Ich möchte deshalb mit meiner persönlichen Erfahrung gleichbetroffenen Patienten mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen helfen,  ein Leben mit einem Stoma oder mit einer Darmkrebserkrankung zu meistern.

Wolfgang Weber

Wolfgang Weber

Patientenvertreter

Selbsthilfe Lebertransplantation Deutschland, Kontaktgruppe Heidelberg

Betroffene helfen Betroffenen: Ich bin Ansprechpartner für Lebertransplantierte und Lebererkrankungen, sowie deren Angehörige im Rhein-Neckar-Kreis.

Tina Zahn

Tina Zahn

Patientenvertreterin

Selbsthilfegruppe Deutsche Stiftung für Junge Erwachsene mit Krebs – Treffpunkt Heidelberg

Krebs kennt kein Alter! Mein Name ist Tina Zahn und habe 08/2010, im Alter von 27 Jahren, die Diagnose Astrozythom3 (Hirntumor) erhalten. Ich vertrete mit anderen Betroffenen den Treffpunkt Heidelberg der deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs. Wir wollen mit unseren eigenen Erfahrungen, die Versorgung und Unterstützung junger Betroffener am NCT Heidelberg weiter ausbauen und fördern.