Newsletter abonnieren
""
Regina Hohmann

Ihre Ansprechpartnerin

 

Regina Hohmann
NCT Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 460
69120 Heidelberg

Tel.: 06221 56-36146
fundraising@nct-heidelberg.de

Neues aus dem Spendenwesen

Raum für Gespräche und Innehalten

29.07.2021

Eine Krebserkrankung ist ein ernstes Thema, und Gespräche zwischen Patienten und ihren behandelnden Ärzten sind ein wichtiger Baustein in der Krebstherapie. Am NCT Heidelberg steht hierfür ab sofort ein neuer Rahmen zur Verfügung: Dank einer Spende der Firma Affimed bieten vier Alkoven Sofas an verschiedenen Standorten im Gebäude eine ungestörte und geschützte Gesprächsatmosphäre – für Patienten und medizinisches Fachpersonal, aber auch für den Austausch zwischen Kollegen oder unter Betroffenen.

Eines der gespendeten Sofas

Die neuen Sofas sind mehr als einfache Sitzgelegenheiten: Sie schaffen nicht nur ein wohnliches Umfeld für Gespräche, sondern können auch als diskrete Rückzugsorte dienen – etwa für ein kurzes Telefonat oder ein persönliches Innehalten. Mit der Spende setzt Affimed ein Zeichen des Gedenkens an den 2020 verstorbenen Geschäftsführer Dr. Florian Fischer. Zugleich kommt diese Wertschätzung allen Patientinnen und Patienten sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des NCT zugute.

Jubiläumslauf drei Mal um die Welt

NCT-Lauf 2021 Logo

20.07.2021

Sie liefen auf allen sieben Kontinenten und über 125.000 Kilometer weit: Vom 2. bis 4. Juli gingen mehr als 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim NCT-Lauf an den virtuellen Start. Mit beeindruckenden und inspirierenden Beiträgen in den sozialen Medien nahmen viele von ihnen Familie und Freunde mit auf die persönliche Laufstrecke und ließen den NCT-Lauf lebendig werden. Dank großzügiger Unterstützung durch Sponsoren sowie zahlreicher privater Spenden freut sich das NCT Heidelberg über 50.000 Euro zugunsten der Krebsforschung.

Beim zweiten virtuellen NCT-Lauf unter dem Motto NCT-LAUFend gegen Krebs: Alleine. Zusammen! zeigte sich wieder der großartige Zusammenhalt der Unterstützerinnen und Unterstützer des NCT Heidelberg. Zum zehnjährigen Jubiläum waren alle Altersstufen von drei bis 93 Jahren vertreten, und in über 300 Teams wurden gemeinsam Kilometer für den guten Zweck gesammelt. Ob im Sportverein, im Familienkreis oder im Rahmen einer Mitarbeiteraktion: Jeder Kilometer trug zu dem tollen Endergebnis bei, egal, ob er während eines Marathons oder beim motivierten Spaziergang gelaufen wurde.

Für die rege Teilnahme wurden besonders diejenigen belohnt, die dem diesjährigen NCT-Lauf ein Gesicht gegeben haben: Unter allen mit #nctlauf oder #nctrun geposteten Fotos in den sozialen Medien sowie allen Einsendungen von persönlichen Laufmomenten per E-Mail wurden 25 Gewinnerinnen und Gewinner ausgelost, die sich über das limitierte NCT-Laufpaket freuen dürfen.

Lesen Sie hier mehr über den diesjährigen NCT-Lauf.

""
 
""
""
 
 

Zwei Spenden, die von Herzen kommen

08.07.2021

Der Krebs geht nicht in den Lockdown: Auch in diesem Jahr begleitet er viele Betroffene durch die Pandemie. Für die Schülerinnen und Schüler in zwei Klassen der Jahrgangsstufe 8 der Theodor-Heuss-Realschule Walldorf sowie einer achten Klasse der Kurpfalz-Realschule Schriesheim war das umso mehr ein Ansporn, mit ihren Projekten einen Beitrag zur Unterstützung von Brustkrebspatientinnen am NCT Heidelberg zu leisten. Die insgesamt über 60 Herzkissen, die im Rahmen von Unterrichtseinheiten handgefertigt wurden, sind wertvolle Begleiter nach der operativen Behandlung.

Übergabe der Herzkissen
Übergabe der Herzkissen

Von der Recherche über die Planung und die Auswahl geeigneter Textilien bis hin zur Näharbeit setzten die Schülerinnen und Schüler das jeweilige Projekt gemeinsam um, sodass sie jetzt insgesamt über 60 individuelle Herzkissen an das NCT übergeben konnten. Damit wird den Brustkrebspatientinnen der Heilungsprozess erleichtert: Die Kissen können beispielsweise im Achselbereich angelegt werden, um dort lokale Druck- oder Wundschmerzen zu lindern. Nicht zuletzt spenden sie auch etwas Trost in einer schwierigen Lebenssituation, denn jedes Kissen vermittelt die Anteilnahme der Schülerinnen und Schüler. An der Theodor-Heuss-Realschule Walldorf wurde das Thema Krebs bereits zum zweiten Mal im Unterrichtsfach „Alltagskultur, Ernährung und Soziales“ aufgegriffen; die Kurpfalz-Realschule Schriesheim war zum ersten Mal dabei.

NCT "Takte gegen Krebs" 2020: Hauskonzerte

Zwei Cellistinnen bei Takte gegen Krebs 2020

11.12.2020

Aus Takte gegen Krebs wurden die Takte gegen Krebs: Hauskonzerte. Live in unseren Trägerhäusern gespielt und live auf unseren Social-Media-Kanälen gestreamt haben sich Tausende Zuschauer weihnachtlich verzaubern lassen. Ein krönender Abschluss war das Konzert im NCT Heidelberg mit einem besonderen musikalischen Gast.

Bei zwei kleinen Konzerten am 9. und 10. Dezember füllten wir unsere Trägerhäuser (Deutsches Krebsforschungszentrum und Universitätsklinikum Heidelberg) mit vorweihnachtlichen Klängen – unterstützt durch das Collegium Musicum der Universität Heidelberg.

Den krönenden Abschluss bildete der Konzertabend im NCT Heidelberg am 11. Dezember mit Ksenija Fedosenko und Caroline Werkle (Cello) und Universitätsmusikdirektor Michael Sekulla (Klavier). Der Auftritt von Flötistin Kathrin Christians war ein besonderes Highlight des Abend und schenkte allen Zuschauern eine vorgezogene Bescherung. Außerdem viele weitere Musiker des Collegium Musicum, die nicht live dabei sein konnten, aber trotzdem Teil des (virtuellen) Konzerts waren. Moderiert wurden die Konzerte durch Mirko Spohn.

Erstmals konnten alle Interessierten an unseren Takte gegen Krebs Konzerten teilnehmen – per kostenlosem Live Stream auf unseren Social-Media-Kanälen, ganz gemütlich von zuhause aus. Die Mitschnitte der Hauskonzerte finden Sie hier.

Höhenmeter für die Krebsforschung: Private Spendenaktionen von Mitarbeitern für das NCT Heidelberg

30.09.2020

Normalerweise koordiniert Reinhard Liebers zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die wissenschaftlichen und klinischen Abläufe im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg. Constantin Pixberg ist Arzt und Wissenschaftler der Medizinischen Onkologie am NCT. Doch diesen Sommer stellten sich beide in ihrer Freizeit einer besonderen Herausforderung: Mit dem Fahrrad wollten sie Spenden für das NCT Heidelberg sammeln.

Constantin Pixberg auf dem Fahrrad

Reinhard Liebers nahm sich vor, in einer durchgehenden Fahrradfahrt an einem Tag so viele Höhenmeter zu fahren, wie der Mount Everest hoch ist – 8.848 Meter. Am Samstag, dem 18. Juli hat er sein sportliches Ziel erreicht und wurde dafür von seinen zahlreichen Unterstützern mit Spenden an das NCT Heidelberg in Höhe von 4260 € belohnt.

Auch für Constantin Pixberg ging es hoch hinaus: Er unterstützte "die Erforschung und Umsetzung von individuellen Therapien für Patientinnen mit unheilbarem Brustkrebs" und fuhr am 15. August ganze 9.151 Höhenmeter. Noch bis zum Jahresende sammelt er dafür fleißig Spenden.

Heidelberger Helden: der virtuelle NCT-Lauf 2020

Dr. Friederike Fellenberg und Andreas Klein vom NCT Heidelberg

04.09.2020

Der diesjährige Benefizlauf des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg konnte in seiner üblichen Form nicht stattfinden – stattdessen wurde ein virtueller Lauf organisiert, der nun im Sammelband „Heidelberger Helden“ porträtiert wird.

Durch die Corona-Pandemie wird unsere Gesellschaft seit Anfang des Jahres einer außergewöhnlichen Belastungsprobe unterzogen, doch trotzdem – und gerade deshalb – lassen sich auch bemerkenswerte Zeichen der Hilfsbereitschaft und des Zusammenhalts erkennen.

Das regionale Foto- und Interviewprojekt „Heidelberger Helden“ ist den Menschen gewidmet, die in der Krise optimistisch und entschlossen geblieben sind, die „Solidarität, Altruismus und Verantwortung“ bewiesen haben. Aus diesen Gesichtern und Geschichten wurde eine Sammlung von 108 Portraits, Grußworten und wissenschaftlichen Gastbeiträgen. Mit dabei ist auch das NCT Heidelberg mit dem virtuellen Benefizlauf. Der Erlös des Buches soll karitative und soziale Einrichtungen in Heidelberg unterstützen.

Virtueller NCT-Lauf: Für die Krebsforschung dreimal um die Welt

29.06.2020

8.976 Läufer gingen am Wochenende vom 26. Juni bis 28. Juni beim Benefizlauf des NCT Heidelberg mit einer selbst gewählten Distanz und Strecke an ihren persönlichen Start – gemeinsam im Kampf gegen den Krebs.

Team der Station Neumayer III in der Antarktis

Das virtuelle Format des NCT-Laufs begeisterte diesmal über die Region hinaus Menschen auf allen sieben Kontinenten. Insgesamt legten die Teilnehmer knapp 120.000 Kilometer zurück. Die Sponsoren SAP und Prominent sowie die Förderer Klaus Tschira Stiftung und Affimed unterstützten die gelaufenen Kilometer mit mehr als 40.000 Euro. Zusammen mit zahlreichen Spenden und Spendenaktionen freut sich das NCT Heidelberg über rund 75.000 Euro zugunsten der Krebsforschung am NCT Heidelberg.

""
""
 
""
""
 
 

Virtueller NCT-Lauf 2020: Interview mit dem Team Fundraising

Regina Hohmann und Andreas Klein vom Team Fundraising, NCT Heidelberg

10.06.2020

Als Anfang März die Situation rund um das Coronavirus erste Maßnahmen zur Folge hatte, steckten wir, Regina Hohmann und Andreas Klein vom Fundraisingteam, mitten in den Vorbereitungen für den diesjährigen NCT-Lauf. Im Interview sprachen wir über die Absage der Veranstaltung und die Besonderheiten des virtuellen NCT-Laufs 2020 unter dem Motto „Alleine.Zusammen!“. Das gesamte Interview finden Sie hier.