News vom Netzwerk OnkoAktiv

vom 21.02.2018

„Indoor-Rowing“ im Racket-Center Nußloch für die gute Sache

Am 4. März 2018 wird im Racket-Center in Nußloch wieder auf dem Trockenen gerudert. Beginn ist um 11 Uhr. Mit dabei auf dem Ruderergometer beim 2. „Indoor Rowing gegen Krebs“:

Altersklasse Ü35:

  • Matthias Schömann-Finck, mehrfacher WM-Gold-, Silber- und Bronzemedaillengewinner im Rudern

Altersklasse Ü50:

  • Prof. Dr. Dirk Jäger, Geschäftsführender Direktor NCT Heidelberg/Ärztlicher Direktor, Medizinische Onkologie, NCT/Universitätsklinikum Heidelberg
  • Prof. Dr. Dr. Jürgen Debus, Stellv. Geschäftsführender Direktor NCT Heidelberg/Ärztlicher Direktor, Klinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie, Universitätsklinikum Heidelberg

Altersklasse Ü55:

  • Prof. Dr. Andreas Kulozik, Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinderheilkunde III: Onkologie, Hämatologie, Immunologie und Pneumologie, Universitätsklinikum Heidelberg, Direktor Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg

Altersklasse Ü70:

  • Jörg Siebert, Olympiasieger 1968 im Ruderachter

Altersklasse Ü80:

  • Dr. h.c. Manfred Lautenschläger, Manfred Lautenschläger Stiftung

Ziel des Wettbewerbs sind weder Titel noch Medaille, sondern der gute Zweck. Mit der Aktion möchten die Veranstalter auf die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ aufmerksam machen, die am 8. September 2018 auf dem Heidelberger Neckar stattfinden wird. Bereits zum neunten Mal veranstalten die Stiftung Leben mit Krebs, das Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg und die Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V. die Regatta in Heidelberg. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Patienten-Programm „Bewegung und Krebs“ am NCT Heidelberg zugute. Mehr Informationen: www.rudern-gegen-krebs.de