vom 13.07.2017

Ressourcen entdecken: Gruppenangebot für (ehemalige) Krebspatienten und -patientinnen

Die Diagnose Krebs stellt für viele Betroffene eine existenzbedrohende Situation dar, die sich auf das berufliche, familiäre und soziale Umfeld auswirken kann. In belasteten Lebensphasen nehmen wir hauptsächlich Schwierigkeiten wahr und das, was uns nicht gelingt. Die Konzentration auf Schwierigkeiten liefert wenig Anhaltspunkte für positives Denken und Handeln. Innere Bilder beeinflussen unser Denken, Fühlen und Handeln.

In unserem Gruppenangebot möchten wir in der Arbeit mit Bildern persönliche, individuelle Ressourcen entdecken. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden von uns mit verschiedenen Methoden auf den Weg gebracht, Kraftquellen aufzuspüren und mit einem ressourcenorientierten Blick auf die eigenen Fähigkeiten und unterstützende Beziehungen neue Energie zu schöpfen. In Einzel- und Gruppenarbeit werden wir gemeinsam diese positiven Quellen aufspüren. Unser Ziel ist es, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu stärken und hilfreiche Gedanken, Ideen oder Bilder zu erarbeiten.

Das Angebot ist eine Zusammenarbeit des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg mit der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik am Universitätsklinikum Heidelberg. Kursleiterinnen sind Katrin Willig (Dipl. Psychologin, System-Therapie und Beratung (SG)) und Anne Weininger (Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin).

Termine und Veranstaltungsort
Das Gruppenangebot besteht aus fünf Terminen (5. September bis 24. Oktober 2017), jeweils dienstags von 12:30-14:30 Uhr. Veranstaltungsort ist das NCT Heidelberg, 2. Stock, Raum K2/K3.

Weitere Informationen und Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über die Psychoonkologischen Ambulanz im NCT Heidelberg:
Im Neuenheimer Feld 460
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 56-4727
Download Flyer (PDF-Datei): Gruppenangebot-Ressourcen entdecken