vom 05.10.2017

Wanderausstellung „Krebs hat ein Gesicht“ lädt in Schriesheim zum Spazieren ein

Copyright: Irene Heberling
Copyright: Irene Heberling

Ab dem 05.10.2017 sind die Bilder des Fotokalenderprojektes“ Krebs hat ein Gesicht“ in der Heimatgemeinde von Vanessa Weil in Schriesheim in einem ungewöhnlichen Ausstellungsformat zu sehen. Anders als bei herkömmlichen Ausstellungen, verweilen die Bilder in den Schaufenstern der Einzelhändler und laden zum Spazieren ein.

Vanessa Weil (39 Jahre) ist unheilbar an Dottersackkrebs erkrankt. 13 Fotografen haben sie fotografiert, wodurch ein Wandkalender für 2018 entstanden ist, der für eine Spende von 15 Euro erworben werden kann.

Mit dem Erlös des Kalenderverkaufs möchte sie ein neuartiges Lotsenprogramm ins Leben rufen. Im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg sollen neue Krebspatienten von einem Lotsen unterstützt werden, denn gerade die Anfangszeit ist eine Ausnahmesituation in der ein erfahrener Krebspatient den Neuankömmling begleiten soll.

Am 13.10.2017 laden Vanessa Weil und Idil Reineke von der AWO Rhein-Neckar alle Interessierten zum gemeinsamen Spaziergang in Schriesheim ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Begegnungszentrum Mittendrin, Kirchstraße 4 in Schriesheim.

Übersichtsplan Einzelhändler in Schriesheim, die Bilder im Schaufenster oder Innenraum ausstellen:

https://www.nct-heidelberg.de/fileadmin/media/news/Meldungen/Dateien/Spaziergang durch Schriesheim

Die Ausstellung endet im Rahmen einer Gala am 26.10.2017 um 19 Uhr in Majer´s Weinscheuer, bei der es die Gelegenheit gibt, Mitwirkende des Projektes kennen zu lernen und die Bilder zu ersteigern.

www.krebs-hat-ein-gesicht.de