vom 12.12.2017

Großzügige Spende für die Kinderonkologie

V. l. n. r.: Hans Beth (Chairman BASKETBALL AID International Tour), Matthias Lautenschläger (Geschäftsführender Gesellschafter der MLP  Academics Heidelberg), Simon Feißt und Dr. Joachim Wiskemann („AG Onkologische Sport- und Bewegungstherapie“ am NCT Heidelberg). Copyright: Thomas Disqué.
V. l. n. r.: Hans Beth (Chairman BASKETBALL AID International Tour), Matthias Lautenschläger (Geschäftsführender Gesellschafter der MLP Academics Heidelberg), Simon Feißt und Dr. Joachim Wiskemann („AG Onkologische Sport- und Bewegungstherapie“ am NCT Heidelberg). Copyright: Thomas Disqué.

Eine Spende über 5000 Euro erhielt das „Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg“ (KiTZ)  am Sonntag vor dem Basketballspiel der MLP Academics gegen Ehingen Urspring in Heidelberg. Der Verein BASKETBALL AID überreichte den Spendencheck unter dem anerkennenden Applaus der Basektball-Fans. Dr. Joachim Wiskemann und Simon Feißt von der „AG Onkologische Sport- und Bewegungstherapie“ am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg nahmen ihn entgegen. Und auch dem Heidelberger Team brachte ihr soziales Engagement Glück: Sie konnten das Spiel 76:70 für sich entscheiden.

Die BASKETBALL AID engagiert sich seit vielen Jahren für krebskranke Kinder. Sie hatte den Betrag Anfang August während einer Charity-Veranstaltung gesammelt, auf der das renommierte US-Team Iowa Hawkeyes gegen die BASKETBALL AID All-Stars vor rund 800 Zuschauern spielten. Die Spende kommt einem Sportprojekt für krebskranke Kinder und Jugendliche in Heidelberg zugute, das von Simon Feißt am NCT durchgeführt wird.

„Wir haben bereits im Jahr 2009 angefangen, körperliches Training und Sport in die Kinderonkologie zu tragen - damals auf die Isolationsstation bei Kindern mit einer Knochenmarkstransplantation. Mit der jetzigen Spende wollen wir all diejenigen Kinder und Jugendliche unterstützen, die ihre Krebsbehandlung abgeschlossen haben und wieder den Anschluss an ein normales und körperlich aktives Leben suchen“, sagt Joachim Wiskemann, Leiter der Arbeitsgruppe Onkologische Sport- und Bewegungstherapie am NCT Heidelberg.

BASKETBALL AID ist ein deutscher Verein, der sich der Unterstützung von krebskranken Kindern und der Forschung gegen Krebs verschrieben hat. Mit Veranstaltungen rund um Basketball trägt der Verein auch zur Vermarktung des Sports bei. BASKETBALL AID wurde 2005 in Berlin gegründet und agiert seit 2009 deutschlandweit. Die Organisation hat mehr als 500 Mitglieder, darunter viele aktive und ehemalige Spieler, Trainer und Nationalspieler. Hans Beth ist Mitglied und unterstützt durch diverse Projekte.

Spenden für das NCT Heidelberg
Wenn Sie das NCT Heidelberg mit einer Spende oder Spendenaktion unterstützen möchten, finden Sie auf unserer Website weiterführende Informationen: www.nct-heidelberg.de/spenden und www.nct-heidelberg.de/spendenaktion. Alle Spenden kommen innovativen Patientenprogrammen und Krebsforschungsprojekten am NCT Heidelberg zugute. Helfen Sie uns Krebs besser zu verstehen, früher zu erkennen, zielgerichtet zu behandeln und wirksam vorzubeugen. Bei Fragen und Anregungen steht Ihnen Jörg Fleckenstein telefonisch unter 06221 56-5755 oder per Mail an joerg.fleckenstein@nct-heidelberg.de gerne zur Verfügung.