NCT HEIDELBERG NATIONALES CENTRUM FÜR TUMORERKRANKUNGEN 12 Gut zu wissen Selbstmedikation Einige Medikamente auch scheinbar ungefährliche pflanzliche Stoffe können die Wirkungen und Neben wirkungen von Tumortherapien erheblich beeinflussen Dies gilt auch für Arzneimittel die Sie in Ihrer Hausapotheke haben z B Kopfschmerz oder Schlafmedikamente Sogenannte natürliche Heilmittel auf pflanzlicher Basis z B Johanniskraut Grapefruit Echinacea Gingko Arzneien die Sie im Rahmen einer anderen Erkrankung einnehmen z B Herz Kreislauf oder Diabetes Medikamente Informieren Sie Ihr Behandlungsteam rechtzeitig über Ihre Selbstmedikation am besten vor oder mit Beginn der Tumortherapie und jederzeit bei Veränderung Die richtige Dosis Die meisten Tumortherapien sind in ihrer Dosierung genau auf Sie als Patient abgestimmt Mit der richtigen Dosierung soll der bestmögliche therapeutische Erfolg erzielt werden Die Dosierung wird an Ihre Körperoberfläche in m2 angepasst die sich aus Ihrer Körpergröße und Ihrem Körpergewicht errechnet Daher ist es notwendig Ihre tatsächliche Körpergröße zu Therapiebeginn zu kennen und uns anzugeben Da Ihr Körpergewicht Schwankungen unterliegen kann ist es unerlässlich dass Sie am Tag der Therapie morgens Ihr aktuelles Körpergewicht ermitteln und uns mitteilen Bei starken Gewichtsschwankungen muss evtl eine Dosisanpassung Ihrer Therapie vorgenommen werden Portkatheter Wir empfehlen im Allgemeinen zur sicheren Verabreichung von Zytostatika eine Portanlage Bei Verabreichung von Zytostatika über periphere Verweilkanülen Braunülen kann es zu Venenreizungen oder entzündungen und dauerhaften Schädigungen kommen Bitte informieren Sie sich gut über den für Sie geeigneten Weg zur Verabreichung Ihrer Therapie Port Sprechstunde 06221 56 6220 Portzentrum Chirurgische Poliklinik Im Neuenheimer Feld 110 69120 Heidelberg www klinikum uni heidelberg de portzentrum Zahnärztliche Behandlungen Wir empfehlen Ihnen Ihren Zahnarzt darüber zu informieren dass Sie sich wegen einer Krebserkrankung mit Chemotherapie behandeln lassen Wichtig ist dass Sie mit uns Rücksprache halten bevor es zu größeren zahnärztlichen Eingriffen kommt Hierzu zählen das Entfernen einzelner oder mehrerer Zähne Wurzelbehandlungen sowie das Einsetzen von Implantaten In einigen Fällen muss auf Grund der genannten Eingriffe eine Therapiepause erfolgen da es sonst zu verzö gerter Wundheilung oder einer schweren Infektion kommen kann Späte Nebenwirkungen Es gibt Nebenwirkungen die erst nach Wochen bis Jahren auftreten können Sollten Sie aufgrund von Beschwerden einen Arzt aufsuchen ist es wichtig ihn über Ihre Tumortherapie zu informieren auch wenn diese bereits abgeschlossen ist bzw mehrere Jahre zurückliegt

Vorschau NCT Patientenhandbuch Seite 12
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.