Newsletter abonnieren

Schirmherrschaft & Grußwort

Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN,

haben Sie schon von einer „Krebsumkehrung“ gehört? Die Musikexperten unter Ihnen kennen den Begriff vielleicht schon: bei der Krebsumkehrung wird eine Melodie rückwärts und in umgekehrten Tonhöhen gespielt.

Ich weiß nicht, ob die wunderbaren Musikstücke bei den „Takten gegen Krebs“ eine Krebsumkehrung enthalten – wahrscheinlich nicht. Jedoch passt der Begriff zu dieser einmaligen Veranstaltung in einem ganz wörtlichen Sinn. Denn mit dem Erwerb von „Takten“ – statt der üblichen Eintrittskarten – sorgen Sie nicht nur für „vollständigen“ Musikgenuss, da nur gekaufte Takte von den Musikern auch gespielt werden. Sie unterstützen darüber hinaus auch die Arbeit der Ärzte und Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen, die an einer „Krebsumkehrung“ der ganz anderen Art arbeiten: beispielsweise an einer „Umkehrung“ der steigenden Neuerkrankungsraten hin zu sinkenden Neuerkrankungen. Oder daran, dass Patienten die „Umkehr“ aus der Krankheit zurück in ein gesundes Leben schaffen. Die „Takte gegen Krebs“ leisten also auch einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung von innovativen Forschungsprojekten zum Wohl der Patienten.

Ich freue mich sehr, auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für dieses besondere Konzert zu übernehmen. Mein großer Dank gilt Ihnen für den Kauf Ihrer Takte – damit beweisen Sie Takt! – und ganz besonders auch den Musikern, die dieses wundervolle Event mit ihren Auftritten ermöglichen.

Ich wünsche Ihnen ein zauberhaftes Musikerlebnis!

Theresia Bauer,
MdL Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

 

 

Prof. Dr. Eckart Würzner Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg

LIEBE BESUCHERINNEN UND BESUCHER,

1220 Takte gegen Krebs - mit dieser Spendenaktion ist dem Nationalen Centrumfür Tumorerkrankungen (NCT) ein Geniestreich gelungen, den es nur inHeidelberg gibt: Konzertbesucher kaufen Takte eines Musikstückesfür einenguten Zweck, um dann gemeinsam aus den Einzelteilen ein großes Ganzeswerden zu lassen. Je mehr Takte verkauft werden, desto vollständiger ist das Gesamtwerk. Und zwar nicht nur musikalisch, sondern auch hinsichtlich der Spendenhöhe.

Zum Erfolg trägt beim Benefizkonzert am 23. November in der Stadthalle StargeigerDaniel Hope und das Orchester l‘arte del mondo bei. Seien Sie dabei,wenn der mehrfach ausgezeichnete Geigenvirtuose den Bogen ansetzt undVivaldis „Vier Jahreszeiten“ erklingen lässt. Die Takte stehen nicht nur für Musik, sondernsie symbolisieren auch, dass eine Krebsdiagnose nicht das Ende jeglicherLebensfreude bedeuten muss.

Das NCT Heidelberg leistet exzellente wissenschaftliche Arbeit. Mit den Einnahmenaus dem Konzert unterstützen die Besucher die Krebsforschung undsomit den Kampf gegen die Krankheit. Takte gegen Krebs ist nur eine von vielenBenefizaktionen, die das NCT initiiert. Ob beim Rudernauf dem Neckaroder beim NCT-Lauf - immer wieder schaffen es die Organisatoren Tausendefür die gute Sache zu mobilisieren. Dieses große bürgerschaftliche Engagementin Heidelberg erfüllt mich jedes Mal aufs Neue mit Stolz. Ich hoffe, dassdas Charity-Event an den Erfolg der vorausgegangenen Konzerte anknüpfenkann.Ich danke dem NCT für seinen unermüdlichen Einsatz im Kampf gegen denKrebs und den Bürgern für ihren Einsatz. Den Konzertbesuchern wünsche icheinen unvergesslichen Abend vom ersten bis zum letztenTakt.

Prof. Dr. Eckart Würzner,
Oberbürgermeister