Newsletter abonnieren

Projekte

Durch den letztjährigen NCT-Lauf wurden drei interdisziplinäre Darmkrebs-Projekte am NCT unterstützt. Ausgewählt wurden drei Projekte aus den Bereichen der präventiven, tanslationalen und medizinischen Onkologie.

Die erlaufenen Spenden haben die Anschaffung eines Speziallasers ermöglicht. Der Laser für das Zellsortierungssystem wird eine stark verbesserte Charakterisierung und Anreicherung von tumorinitiierendenZellen möglich machen.

Professor Dr. Hanno Glimm:

„Dieser Laser wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten, entscheidende Eigenschaften von tumormetastatierten Zellen zu entschlüsseln! Wir erhoffen uns hiermit die Grundlage für innovative Therapiestrategien gegen tumor-initiierenden Zellen des Darmkrebses legen zu können. Ich freue mich, das Gerät in Betrieb zu nehmen und die Forschungsarbeiten zu vertiefen.“

Mit den Spenden aus dem NCT-Lauf wurde die Beschaffung eines Spezialendoskops unterstützt, das es ermöglicht, an lebendem Darmkrebsgewebe verschiedene Therapien im Tiermodel zu testen. Es gilt herauszufinden, auf welche Therapien der betreffende Patient am besten anspricht. Dieser Ansatz soll letztlich dabei helfen, eine maßgeschneiderte Therapie für den einzelnen Patienten zu entwickeln.

Professor Henning Schulze-Bergkamen:

„Der NCT-Benefizlauf und die erlaufenen Spenden haben dazu beigetragen, diese wissenschaftlichen Geräte mitzufinanzieren, die unsere Forschungsarbeiten maßgeblich unterstützt. Dies bringt uns ein Stückchen näher an unser Ziel, maßgeschneiderte Therapien zu entwickeln und unseren Patienten und Patientinnen anzubieten.“

Mit den Spenden wurde ein Spezialscanner angeschafft, mit dem wir alle Studienerhebungen, die innerhalb der ColoCare Studie zu Lebensstil und Lebensqualität, in Form von Papierfragebögen erfasst werden, nun mit hoher Qualität und großer Schnelligkeit elektronisch einlesen können. Von unseren Patienten wurden bisher bereits über 40.000 Seiten mit Fragen beantwortet, die wir mit dem Scanner wesentlich leichter und effektiver als zuvor verarbeiten und zur Analyse vorbereiten können.

Dr. Petra Schrotz-King:

„Der neue Scanner bereitet uns eine immense Zeitersparnis. So können wir bereits Daten der letzten drei Jahre zu Lebensqualität, Sportverhalten und Vitamin D Status unserer Patienten analysieren.“

Das NCT Spendenkonto

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg
LBBW Stuttgart

IBAN: DE64 6005 0101 7421 5004 29

BIC: SOLADEST600

Betreff (bitte immer angeben): D 100 70680

Bei der Überweisung werden Ihre Kontaktinformationen nicht weitergereicht. Bitte informieren Sie uns über Ihre Spende und teilen uns Ihre Kontaktdaten mit, so dass wir eine Spendenquittung ausstellen können und Ihre Spende entsprechend würdigen können.

 
 

Das NCT-Spendenkonto

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg
LBBW Stuttgart
Kontonr.: 7421500429
Bankleitzahl: 600 501 01

Betreff (unbedingt immer angeben): D 100 70680

BIC: SOLADEST600
IBAN: DE64600501017421500429

Bei der Überweisung werden Ihre Kontaktinformationen nicht weitergereicht. Bitte informieren Sie uns über Ihre Spende und teilen uns Ihre Kontaktdaten mit, so dass wir eine Spendenquittung ausstellen können und Ihre Spende entsprechend würdigen können.