vom 18.03.2019

Wechsel am NCT: Prof. Dr. Frederik Marmé nimmt Ruf an / Kontinuität klinischer Studien gewährleistet

 

Prof. Dr. Frederik Marmé, Oberarzt und Sektionsleiter der Translationalen Gynäkologischen Onkologie am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg/Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD), wird ab April 2019 an der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) tätig sein. „Wir danken Frederik Marmé für die herausragende Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute, sagte Prof. Dr. Andreas Schneeweis, Leiter der Sektion Gynäkologische Onkologie am NCT/UKHD bei der offiziellen Verabschiedung.

Die von Prof. Dr. Frederik Marmé in Heidelberg geleiteten Studien werden, soweit sie noch rekrutieren oder Patienten betreuen, am NCT Heidelberg von seinem Mentor Prof. Dr. Andreas Schneeweiss weitergeführt. Für die Studienteilnehmer hat der Wechsel keine weiteren Konsequenzen.

Marmé studierte Medizin an den Universitäten Freiburg, London und Heidelberg. Seit 2002 war er am Universitätsklinikum Heidelberg tätig. 2019 nahm Marmé den Ruf der Universität Heidelberg auf eine W3-Professur „Experimentelle und Translationale Gynäkologische Onkologie“ an der Medizinischen Fakultät Mannheim an.