""
vom 15.06.2011

Jetzt anmelden zu "Rudern gegen Krebs"

Die große Benefizregatta findet am Samstag, den 10. September 2011, ab 10.00 Uhr auf dem Neckar in Heidelberg in Höhe der Neckarwiese Neuenheim statt. Dazu laden zum zweiten Mal gemeinsam das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg, die "Stiftung Leben mit Krebs" und die Rudergesellschaft Heidelberg (RGH) ein.

Der Erlös der Regatta fließt dem Projekt "Sport und Krebs" am NCT Heidelberg zu. In diesem Sportprogramm trainieren seit seinem Start nach der Regatta 2009 bereits mehr als 200 Patientinnen und Patienten. Überzeugende Daten zahlreicher Studien belegen, dass sportliche Aktivität die Lebensqualität von Krebspatienten verbessert, den Behandlungserfolg unterstützt und Nebenwirkungen abmildert. Zudem ist eindeutig belegt, dass körperliche Aktivität vor Krebs schützt.

Zur Teilnahme an der Regatta sind nicht nur wieder Ruderprofis, sondern vor allem auch Menschen eingeladen, die noch nie in einem Ruderboot gesessen haben. Im Vordergrund stehen nicht der Wettkampf, sondern der Spaß und die gute Sache. Gerudert wird in Viererbooten mit Unterstützung eines routinierten Steuermannes. Alle Teams erhalten vor dem großen Einsatz Übungsstunden durch Trainer der RGH.

Die Startgebühr beträgt EUR 250 (EUR 200 Spende, EUR 50 Kostenbeitrag). Anmeldeschluss ist am 12.08.2011. Interessierte Ruderwillige melden sich bitte über das Internet auf der Webseite www.rudern-gegen-krebs.de an. Die Zahl der Rudermannschaften ist begrenzt.

Schirmherren der Veranstaltung sind der Heidelberger Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner, Dr. h.c. Manfred Lautenschläger, Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Metropolregion Rhein-Neckar und MLP-Gründer sowie Dr. Harald Schwager, Vorstand Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.

Die "Stiftung Leben mit Krebs" fördert bundesweit zahlreiche Projekte, die es an Krebs erkrankten Menschen ermöglichen, während und nach ihren Therapien an speziellen Sportprogrammen teilzunehmen. Dadurch soll die medizinische Behandlung der Patienten ergänzt und ihre Lebensqualität gesteigert werden.

Unternehmen und Privatpersonen, die die gute Sache als Sponsor oder Förderer unterstützen möchten, erhalten nähere Informationen bei Dr. Klaus Möller, Mitglied des Vorstands der "Stiftung Leben mit Krebs".

Weiterführende Informationen:
http://www.rudern-gegen-krebs.de

Anmeldung für Ruderteams:
http://62.134.44.237:8080/RudernGegenKrebs/meldeliste?aktion=get_login;regatta=RgK_Heidelberg_2011;

Über das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg:
Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg ist eine gemeinsame Einrichtung des Deutschen Krebsforschungszentrums, des Universitätsklinikums Heidelberg, der Thoraxklinik Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe. Ziel des NCT ist die Verknüpfung von vielversprechenden Ansätzen aus der Krebsforschung mit der Versorgung der Patienten von der Diagnose über die Behandlung, die Nachsorge sowie der Prävention. Die interdisziplinäre Tumorambulanz ist das Herzstück des NCT. Hier profitieren die Patienten von einem individuellen Therapieplan, den fachübergreifende Expertenrunden, die sogenannten Tumorboards, zeitnah erstellen. Die Teilnahme an klinischen Studien eröffnet den Zugang zu innovativen Therapien. Das NCT ist somit eine richtungsweisende Plattform zur Übertragung neuer Forschungsergebnisse aus dem Labor in die Klinik.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Dr. Joachim Wiskemann (Koordination Sport und Krebs)
Präventive Onkologie (G110)
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Im Neuenheimer Feld 460
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 56-5904
Fax: 06221 56-5231
E-Mail: joachim.wiskemann@nct-heidelberg.de

Dr. Klaus Möller
value consult. value events gmbh
Hebelstraße 22/A
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 65 47 50 41
Fax: 06221 65 47 50 20
Mobile: 0172 621 20 38
E-Mail: km@value-events.eu

Ansprechpartner für die Presse:

Alenka Tschischka
NCT Heidelberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Im Neuenheimer Feld 460
69120 Heidelberg
Tel.: +49 6221-42-2254
Fax: +49 6221-42-2968
E-Mail: Alenka.Tschischka@nct-heidelberg.de
www.nct-heidelberg.de

Universitätsklinikum Heidelberg
Dr. Annette Tuffs
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672 69120 Heidelberg
Tel.: +49 6221 / 56 45 36
Fax: +49 6221 / 56 45 44
E-Mail: Annette.Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.klinikum.uni-heidelberg.de

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Dr. Stefanie Seltmann
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Krebsforschungszentrum
Im Neuenheimer Feld 280 69120 Heidelberg
T: +49 6221 42 2854
F: +49 6221 42 2968
E-Mail: S.Seltmann@dkfz.de
www.dkfz.de