vom 19.10.2018

NCT-Lotsendienst wird zum 1. Oktober 2018 ausgebaut

Der Lotsendienst hat sich während der fünfmonatigen Pilotphase von April bis August 2018 im Klinikalltag gut etabliert. Daher wird der Lotsendienst ab 1. Oktober ausgebaut und montags bis freitags von 9:00-12:00 Uhr angeboten.

Der Standort der Lotsen befindet sich neben der Pforte, zu erkennen sind sie an den grünen Buttons. Die Lotsen unterstützen die Patientinnen und Patienten am NCT beispielsweise durch:

  • Hilfe bei der Orientierung im Gebäude,
  • Gespräche abseits der ärztlichen und pflegerischen Betreuung,
  • Informationen zu Abläufen, Unterstützungs- und Beratungsangeboten,
  • ein jederzeit offenes Ohr für Fragen,
  • Begleitung in die anliegenden (unterirdisch miteinander verbundenen) Kliniken.

Begleitung in anliegende Kliniken

Ab Oktober 2018 bietet der Lotsendienst als Ergebnis der Evaluierung ebenso die Begleitung in die anliegenden Häuser an. Voraussetzung dafür ist, dass der Patient/die Patientin eigenständig gehen kann und sich in einem ausreichend stabilen Zustand befindet, den Weg in die Klinik ohne Hilfe eines Rollstuhls/Rollators zu bewältigen.

Terminierte Begleitung

Lotsen können neben der spontanen Begleitung ebenso gezielt vor Beginn der Behandlung im NCT von den Patientinnen und Patienten per Telefon (06221 56-32835) oder E-Mail (nct.lotse@med.uni-heidelberg.de) angefordert werden.
 

Bei Fragen rund um die Organisation des Lotsendienstes wenden Sie sich bitte an:

Anne Müller, Koordinatorin Lotsendienst
Telefon: 06221 56-32835
E-Mail: anne.mueller@med.uni-heidelberg.de
preview.nct-heidelberg.de/lotsen