vom 20.11.2015

Entwicklung einer SPL-Datenbank für die Probenbearbeitung im Rahmen von DKFZ-HIPO und NCT-POP

Um die Probenbearbeitung im Sample Processing Lab (SPL) des Heidelberger Zentrums für Personalisierte Onkologie (DKFZ-HIPO) und des Precision Oncology Program (NCT-POP) übersichtlicher und effizienter zu gestalten, hat die Medizininformatik der NCT Studienzentrale eine Datenbanksoftware auf Basis der MS SQL Server Technologie entwickelt.

Die Anforderungen an die Datenbank sind dabei an die Bedürfnisse des Labors angepasst und werden in enger Absprache mit den SPL-Mitarbeitern ständig weiterentwickelt und optimiert. Weiterlesen»