vom 16.06.2017

Neues Gruppenangebot: Kreativ im Umgang mit Krebs

Entdeckung und Nutzung eigener Ressourcen durch Tanz- und Musiktherapie

Mit der Diagnose Krebs wird das Leben von Betroffenen oft „auf den Kopf“ gestellt. Das Vertrauen in den Körper ist erschüttert und er wird manchmal sogar als Bedrohung wahrgenommen. Künstlerische Therapien (z.B. Musiktherapie, Tanz- und Bewegungstherapie) als alternative Ausdrucksformen können während und nach der Erkrankung auf verschiedenen Ebenen unterstützend und stabilisierend wirken…

  • beim Prozess der emotionalen Krankheitsverarbeitung und zur körperlichen Erholung
  • um Emotionen in Musik und Bewegung zum Ausdruck zu bringen und Erlebtes zu verarbeiten
  • um den eigenen Körper wieder neu zu erleben und kennenzulernen
  • um mögliche körperliche und seelische Veränderungen akzeptieren zu lernen
  • um das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu stärken

Wann ist eine Teilnahme sinnvoll?

Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer mit einer onkologischen Erkrankung, die sich in medizinischer Behandlung befinden oder diese bereits abgeschlossen haben und neue Möglichkeiten zum Umgang mit psychischen Belastungen (z.B. Sorgen, Ängste, Anspannung) kennenlernen möchten. Es sind keine Vorerfahrungen oder Vorkenntnisse mit Tanz oder Musik notwendig. Individuelle körperliche Bedürfnisse und Voraussetzungen werden berücksichtigt.

Das Gruppenprogramm ist ein Behandlungsangebot der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik am Universitätsklinikum Heidelberg in Kooperation mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) und der Krebsberatungsstelle Nordbaden. Geleitet wird das Programm von Miriam Grapp (Dipl.-Psychologin, Dipl.-Musikpädagogin) und Judith Raeke (M.Sc.-Psychologin, M.A. Tanz- und Bewegungstherapeut).

Es sind 6 Gruppensitzungen vorgesehen. Diese finden 1x wöchentlich mittwochs von 14.30 bis 16.00 Uhr statt. Wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren, stehen wir gerne für weitere Informationen und persönliche Auskünfte zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein Vorgespräch.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über die Leitstelle der Psychoonkologischen Ambulanz am NCT:

Im Neuenheimer Feld 460
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 56-4727
Fax: 06221 56-5250
E-Mail: catherine.schneider@med.uni-heidelberg.de

Download Flyer (PDF-Datei): Kreativ im Umgang mit Krebs